Die Play Station 4 kommt

Geliebte Gamehits und technologischer Fortschritt

Was haben Grand Theft Auto V, Metal Gear Solid, Guitar Hero und Fifa 13 gemeinsam? – Einfache Antwort: Dies ist eine kleine Aufzählung ungemein erfolgreicher Spiele-Hits der Play Station 3 (ps3) des japanischen Herstellers Sony. Sony wiederum hat im Februar 2013 angekündigt, dass im November die neue Play Station 4 (ps4) auf den Markt gebracht wird.

Sonys Wege sind unergründlich

Und was bedeutet das nun für die heiß geliebten (und weniger heiß geliebten) ps3-Spiele in der Sammlung? Tja, die Antwort auf diese Frage ist leider nicht ganz so einfach, denn die seitens des Herstellers durchgesickerten Informationen sind mehr als dürftig. Grob und erschreckend gesagt: es könnte darauf hinauslaufen, dass die Spielesammlung der ps3 auf der ps4 nicht funktioniert.

Kompatibilität – oder ps3 Spiele verkaufen?

2014 soll in den USA angeblich „Gaikai-Streaming“ für ps4 eingeführt werden. „Gaikai-Streaming“ soll dann zwar ermöglichen, dass digital vorliegende ps3-Inhalte mit einer entsprechenden Internetverbindung auch auf der ps4 spielbar sind. Aber bis der Standard nach Europa schwappt kann erfahrungsgemäß dauern. Unter Umständen wird es für die Trend- und Technikfreaks unter uns also darauf hinauslaufen, dass wir unsere PS3 Spiele verkaufen oder einmotten – und somit Platz schaffen im Spieleschrank für neuere, dann hoffentlich noch heiß geliebtere Spiele – die Spannung steigt!